Druckansicht der Internetadresse:

Keylab Glastechnologie

Seite drucken

Beschichtungen

Durch funktionelle Beschichtungen, gezieltem Ionenaustausch und (Mikro-)Strukturierungen können optische, mechanische, thermische, elektrische und chemische Eigenschaften von Glasoberflächen erheblich verändert und gezielt verbessert werden.

Technische Anwendungen sind beispielsweise Antireflex-, Transmissions- und Spiegelschichten, kratz- und bruchfeste, leitfähige und elektrochrome sowie korrosions- und säurebeständige Schichten (z.B. gegen Haze oder Fogging). Je nach Verfahren lassen sich Schichtdicken bis in den Nanometer-Bereich einstellen. Großtechnisch werden unter anderem Sputtern und thermisches Aufdampfen, bei Sol-Gel-Schichten Tauch-, Sprüh-, Aufroll- und andere Verfahren eingesetzt. Von besonderem Interesse sind auch neuartige, vom Keylab Glastechnologie entwickelte umweltfreundliche, wasserlösliche Precursor-Systeme, deren Eigenschaften durch Additive erheblich verbessert werden können.
Eine Festigungssteigerung von Glasbauteilen ist durch den gezielten Austausch von im Glasnetzwerk vorliegenden Ionen, wie Natrium, in Kaliumsalzschmelzen erreichbar. Am Keylab Glastechnologie werden Möglichkeiten erforscht, diesen Prozess durch den Einsatz von Mikrowellentechnologie weiter zu verbessern.


Verantwortlich für die Redaktion: Daniel Leykam

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt