Druckansicht der Internetadresse:

Keylab Glastechnologie

Seite drucken
Glas_TAOO_1100

Projektziel

Das Projekt Glas-Technologie-Allianz Oberfranken-Ostbayern, Glas-TAOO, zielte darauf ab, mit Industriepartnern, die entlang der gesamten Prozesskette der Glasproduktion angesiedelt sind – Rohstoffproduzenten, Glashersteller, Anlagenbauer, Halbzeug-Hersteller, Endprodukt-Hersteller, Endanwender von Glasprodukten – durch Technologietransfer in den Querschnittsthemen Effiziente Produktionstechnologien – Green Factory und Clean Technology Innovationen zu erzielen. Die Projektziele waren sowohl auf Effizienzsteigerung bei der Produktion als auch auf Ressourceneffizienz ausgerichtet.

Die gemeinsame Innovationsinitiative ermöglichte einen langfristigen und nachhaltigen Technologietransfer zwischen der regionalen oberfränkischen und ostbayerischen Glasindustrie und der Universität Bayreuth sowie dem Technologie Anwender Zentrum (TAZ) in Spiegelau. Sowohl an der Univerität Bayreuth als auch am TAZ Spiegelau (Träger-Hochschule ist die Technische Hochschule Deggendorf, THD) existieren bereits seit vielen Jahren Projektkooperationen mit der Glasindustrie, die sich mit anwendungsorientierter Produkt- und Prozessentwicklung befassen, insbesondere für glasbasierte Produkte für den Bau-, Energie- und Verpackungs-Sektor. Mit dem Projekt Glas-TAOO wurde über die Förderperiode hinaus die Technologieentwicklung und der Technologietransfer zwischen TAZ/THD in Ostbayern und in Oberfranken an der Universität Bayreuth verstetigt.

Themenschwerpunkte

Effiziente Produktionstechnologien

  • Flexibilisierung der Glasproduktion durch Einsatz kombinierter elektrothermischer Heizverfahren und mechatronischer Verarbeitungsmaschinen 
  • Down-scaling von Glas-Schmelzaggregaten zur Flexibilisierung der Produktion
  • Qualitätssicherung durch neuartige Methoden der in-situ Prozessüberwachung und Steuerung
  • Automatisierte Produktion und neue Prozessfenster zur Herstellung von funktionalisierten Glasadditiven für die Bau- , Transport- und Energieindustrie

Clean Technology

  • Schließung des Wertstoffkreislaufs durch fortgeschrittenes Up-cycling von End-of-Life Glas und durch Erschließung von bisher nicht genutzten Reststoffströmen und Mineralien
  • Energiespeicherung, insbesondere dezentrales und netzflexibles demand-site Energiemanagement zur signifikanten Steigerung der Energieeffizienz der Glasproduktion.

Kooperationsstruktur

Die Technologieallianz Glas-TAOO Bayern stand im Rahmen ihrer Projektaktivitäten allen interessierten KMU zur Teilnahme offen. Eine Übersicht der mit der Zeit angewachsenen Glas-TAOO-Projektpartner bietet die nachfolgende Karte.

Verteilung der Kooperationspartner im Glas-TAOO
Verteilung der Kooperationspartner im Glas-TAOO. Alle Partnerfirmen haben ihren Standort im EFRE-Schwerpunktgebiet.

Projektprofil

Laufzeit: 01.03.2016 - 30.09.2020

Förderung: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

     EFRE-Foerderhinweis

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Thorsten Gerdes, Dr.-Ing. Andreas Rosin, Dr.-Ing. Daniel Leykam


Verantwortlich für die Redaktion: Dr.-Ing. Daniel Leykam

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A Kontakt